Arzthelferin ohne tarifvertrag

Während der Probezeit unterliegt ein Arbeitnehmer diesem Kodex, Gesetzen, anderen gesetzlichen Standardgesetzen, lokalen Gesetzgebungsgesetzen, die Arbeitsnormen, Tarifvertrag und Verträge enthalten. Die Verfahren für die Frist für die Ausarbeitung des Abkommensentwurfs und dessen Abschluß werden von der Kommission festgelegt. Ist der Arbeitgeber während der Probezeit mit der Leistung des Arbeitnehmers nicht zufrieden, hat der Arbeitgeber das Recht, einen Arbeitsvertrag mit dem Arbeitnehmer vor Ablauf der Probezeit zu kündigen. Der Arbeitgeber muss einen Arbeitnehmer mindestens drei Tage vor der Kündigung schriftlich über die Kündigung eines Arbeitsvertrags informieren. Der Arbeitgeber muss in dieser Anmeldung Gründe für die Berücksichtigung der Ergebnisse einer Probezeit als negativ angeben. Wenn der Arbeitnehmer mit der Entscheidung des Arbeitgebers nicht zufrieden ist, hat der Arbeitnehmer das Recht, vor Gericht zu klagen. Mitglieder von Wahlgewerkschaftsgremien, die in einer bestimmten Organisation Vollzeitbeschäftigte sind, werden von der Erfüllung ihrer direkten Arbeitspflichten als Delegierte von Kongressen und Konferenzen, die von den Gewerkschaften organisiert werden, und auch zum Zwecke der Teilnahme an der Arbeit der Wahlgewerkschaftsgremien vorübergehend entlastet. Vorübergehende Entlastungsbedingungen und das Verfahren der Gehaltsauszahlung für die Dauer der Teilnahme an den aufgeführten Maßnahmen, wird durch die Bestimmungen eines Tarifvertrags, Vertrag definiert. Die Liste der erforderlichen Leistungen (Dienstleistungen) in Organisationen, Tochtergesellschaften, Repräsentanzen, deren Tätigkeiten mit der Sicherheit, der Gesundheitsversorgung und den wesentlichen öffentlichen Interessen der Menschen zusammenhängen, wird in jedem Wirtschaftszweig (Teilbereich) der Wirtschaft von der für die Koordinierung und Verwaltung der Tätigkeiten in der jeweiligen Zweigniederlassung (Teilabteilung) der Wirtschaft befugten Bundesexekutivorgan erstellt und genehmigt, gemäß Vereinbarung mit der jeweiligen russischen Nationalen Gewerkschaft. Gibt es mehrere russische Nationale Gewerkschaften in einem Zweig (Teilbereich) der Wirtschaft, so wird eine Liste der Mindestleistungen (Dienstleistungen) nach Vereinbarung mit jeder der russischen Nationalen Gewerkschaften, die in der Branche (Teilbereich) der Wirtschaft bestehen, genehmigt. Die Verfahren für die Erstellung und Genehmigung des Mindestbetrags der erforderlichen Leistungen (Dienstleistungen) werden von der Regierung der Russischen Föderation festgelegt.

Author: Franck Pertegas

Share This Post On