Vertrag zur auftragsdatenverarbeitung jimdo

Bei Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz bei AMF-Bruns wenden Sie sich bitte zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten finden Sie in Abschnitt 1). 3.9 Je nach ausgewähltem Servicepaket bieten wir Nutzern die Integration des auf Google Analytics basierenden Jimdo Webanalyse-Tools. Als solche erhalten Nutzer Zugriff auf unsere Webanalysedaten zu ihren jeweiligen Jimdo-Websites. Sie haben die Möglichkeit, unseren Newsletter über unsere Website zu abonnieren. Dazu benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Erhalt des Newsletters einverstanden sind. Sobald Sie sich für den Newsletter registriert haben, senden wir Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Anmeldung. Dadurch wird sichergestellt, dass niemand Ihre E-Mail-Adresse missbraucht. Weitere Daten werden nicht erhoben. Wir verwenden diese Daten ausschließlich für die Zusendung der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter. Sie können Ihr Abonnement für den Newsletter jederzeit über den In-Abmelde-Link in jedem Newsletter kündigen – oder hier klicken, indem Sie auf diesen E-Mail-Link klicken: Wir werden Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters umgehend löschen. 8. Die Datenschutzfolgenabschätzung und der Auftragsverarbeiter für vorherige Konsultationen bieten dem Unternehmen angemessene Unterstützung bei allen Datenschutz-Folgenabschätzungen und vorherigen Konsultationen mit Überwachungsbehörden oder anderen zuständigen Datenschutzbehörden, die das Unternehmen vernünftigerweise gemäß Artikel 35 oder 36 der DSGVO oder gleichwertigen Bestimmungen eines anderen Datenschutzgesetzes für erforderlich hält, in jedem Fall ausschließlich in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten des Unternehmens durch , und unter Berücksichtigung der Art der Verarbeitung und der Informationen, die den Vertragsverarbeitern zur Verfügung stehen. 17.5 Jimdo behält sich das Recht vor, diese Geschäftsbedingungen jederzeit, auch im Rahmen der laufenden Vertragsverhältnisse, wirksam zu ändern.

Der Nutzer wird mindestens 6 Wochen vor dem geplanten Zeitpunkt des Inkrafttretens dieser Änderungen über solche Änderungen informiert. Widerspricht der Jimdo-Nutzer diesen Änderungen nicht innerhalb von 6 Wochen nach Erhalt dieser Benachrichtigung und setzt die Nutzung der Jimdo-Dienste nach Ablauf der Frist fort, so gelten die in der Mitteilung angekündigten Änderungen als wirksam vereinbart.

Author: Franck Pertegas

Share This Post On